wi Wind & Solar 10 möchte drei gekaufte Windräder refinanzieren und sammelt dafür Anlegergeld über die Crowd ein. / Symbolfoto: Pixabay

  Anleihen / AIF, Crowd-Investment, Crowd-Test

Windanleihe Pfälzerbergland & Hunsrück II mit 4,25 % Zins und Strompreis-Bonus

Die wi Wind & Solar 10 GmbH & Co. KG hat im Mai 2022 drei Windenergieanlagen erworben, die seit vielen Jahren in Rheinland-Pfalz in Betrieb sind. Um die dafür aufgenommene Zwischenfinanzierung zurückzuzahlen, bietet das Unternehmen ab 250 Euro Schuldverschreibungen über die Plattform wiwin an. Die Anleihe hat bei einer geplanten Laufzeit von rund 3,5 Jahren einen Zinssatz von 4,25 Prozent pro Jahr. Zudem gibt es eine variable Bonuskomponente, die von der Entwicklung des Marktpreises für Windkraftanlagen abhängt. Welche Bonushöhe ist derzeit realistisch? Welche Risiken bestehen?

Anbieterin und Emittentin der nachrangigen tokenbasierten Schuldverschreibungen mit der Bezeichnung „Windanleihe Pfälzerbergland & Hunsrück II“ ist die wi Wind & Solar 10 GmbH & Co. KG mit Sitz in Gerbach in Rheinland-Pfalz. Sie wurde im November 2021 im Handelsregister eingetragen. Ihre persönlich haftende Gesellschafterin (Komplementärin) ist die wiwi Beteiligungs GmbH, die durch ihren Geschäftsführer Matthias Willenbacher vertreten wird. Willenbacher ist laut Anlagebroschüre (Stand: 15.6.2022) auch Alleingesellschafter der Wi IPP GmbH & Co. KG, die gemeinsam mit fünf natürlichen Personen Kommanditistin der Emittentin ist.

Das Gesamtinvestitionsvolumen für die drei Windkraftanlagen beläuft sich laut Anlagebroschüre auf ca. 3,65 Millionen Euro. Davon wurden 2,26 Millionen Euro über Kommanditbeteiligungen und Eigenkapital bereitgestellt. Crowdinvestoren sollen weitere rund 1,39 Millionen beisteuern. Davon wurden laut Anlagebroschüre bereits rund 650.000 Euro über die vorherige Windanleihe Pfälzerbergland & Hunsrück finanziert (ECOreporter berichtete hier). Die neue Windanleihe Pfälzerbergland & Hunsrück II soll nun den Restbetrag finanzieren. Das Emissionsvolumen der Anleihe beträgt bis zu 800.000 Euro.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

24.06.22
 >
24.06.22
 >
17.06.22
 >
07.03.22
 >
08.11.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x