wi Wind & Solar 10 möchte drei ältere Windräder kaufen und sammelt dafür Geld über die Crowd ein. / Symbolfoto: Pixabay

  Anleihen / AIF, Crowd-Investment, Crowd-Test

Windanleihe Pfälzerbergland & Hunsrück mit bis zu 7 % Zins

Die wi Wind & Solar 10 GmbH & Co. KG plant, drei Windenergieanlagen zu kaufen, die seit vielen Jahren in Rheinland-Pfalz in Betrieb sind. Um den Erwerb teilweise zu finanzieren, bietet sie ab 500 Euro Schuldverschreibungen an. Die Anleihe hat einen Zinssatz von 4 bis 7 Prozent pro Jahr bei einer geplanten Laufzeit von rund zehn Jahren. Welche Risiken bestehen?

Anbieterin und Emittentin der nachrangigen tokenbasierten Schuldverschreibungen mit der Bezeichnung „Windanleihe Pfälzerbergland & Hunsrück“ ist die wi Wind & Solar 10 GmbH & Co. KG mit Sitz in Gerbach in Rheinland-Pfalz. Sie wurde im November 2021 im Handelsregister eingetragen. Ihre persönlich haftende Gesellschafterin (Komplementärin) ist die wiwi Beteiligungs GmbH, die durch ihren Geschäftsführer Matthias Willenbacher vertreten wird. Matthias Willenbacher ist laut Anlagebroschüre (Stand: 20.2.2022) auch geschäftsführender Alleingesellschafter der Wi IPP GmbH & Co. KG, der alleinigen Kommanditistin der Emittentin.

Das Emissionsvolumen der Anleihe beträgt 2,55 Millionen Euro. Bei einer Vollplatzierung rechnet die Anbieterin abzüglich der Emissionskosten mit einem Nettoemissionserlös von 2,397 Millionen Euro. Mit dem Kapital möchte das Unternehmen laut Wertpapier-Informationsblatt (WIB, Stand: 22.2.2022) den Erwerb der drei Windenergieanlagen teilfinanzieren. Die Zinszahlungen und die (Teil-)Rückzahlung des Anleihekapitals sollen laut WIB aus den Erträgen des operativen Geschäfts (Stromerträge) erfolgen.

Windräder seit mehreren Jahren in Betrieb

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

28.02.22
 >
25.02.22
 >
18.02.22
 >
11.02.22
 >
08.11.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x