Wer und was ist ECOreporter?

JÖRG WEBER

Jörg Weber, Journalist und Volljurist, ist Chefredakteur von ECOreporter.de. Er hat das journalistische Handwerk bei Tageszeitungen gelernt, war später Wirtschafts- und Umweltautor bei "Die Woche" und schrieb beispielsweise für Spiegel Spezial und das Süddeutsche Zeitung Magazin. 1995 wechselte er in den Fernsehjournalismus und war bis 2001 bei der ARD für verschiedene Magazinsendungen tätig, unter anderem für ARD Ratgeber Recht und PlusMinus.

Jörg Weber (Jg. 1960) wurde mit dem Umweltpreis der Stadt Dortmund ausgezeichnet, erhielt von der NRW-Umweltministerin Bärbel Höhn den "Award für engagierten Journalismus" und 2011 von Hamburgs Erstem Bürgermeister Olaf Scholz den B.A.U.M.-Medienpreis. Sein Buch "Die Erde ist nicht Untertan" (Eichborn und dtv) gewann den renommierten "Deutschen Umweltpreis für Publizistik". Weitere Bücher: unter anderem "Rendite ohne Reue", "Grünes Geld", "Zukunftssicher anlegen".

MICHAEL RENSEN

Michael Rensen hat Betriebswirtschaftslehre studiert und arbeitet seit 1993 als Journalist. Seit August 2018 ist er Redakteur im ECOreporter-Team und bewegt sich meist mit seinem elektrisch verstärkten Rad.

 

LUCAS FUHR

Lucas Fuhr hat an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf studiert. Er war in Lokalredaktionen seiner Heimat, dann beim Handelsblatt, im Anschluss bei der Westdeutschen Zeitung. Seit Mai 2020 gehört er als Redakteur zur ECOreporter-Redaktion. Seinen einwandfreien Charakter beweist er durch die durch nichts zu erschütternde Treue zu einem recht wenig erfolgreichen norddeutschen Zweitligaverein.

STEPHANIE HERWY

Stephanie Herwy steht als Redaktionsassistentin seit 2008 in regem Kontakt mit Leserinnen und Lesern sowie Kundinnen und Kunden der ECOreporter GmbH. Seit 2017 organisiert und betreut sie auch den Fernlehrgang ECOanlageberater. Sie ist gelernte Bürokauffrau, und Computer geben ihren Widerstand auf, wenn sie naht.

KIRSTEN PRINZ

Kirsten Prinz betreut die Bereiche Personal, Steuern und Verwaltung. Bis 2001 arbeitete sie bei einer Dortmunder Wirtschaftsprüfungsgesellschaft als Steuerberaterin. Ihr folgt auf Schritt und Tritt ein großer schwarzer Schatten durch die Redaktionsräume, der auf den Namen "Bootsmann" hört und bei Stephanie Herwy Futter erbettelt.

 

 

 

WILHELM HENSEL

Wilhelm Hensel schreibt seit 2015 als Redakteur für ECOreporter. Der ausgebildete Mikrotechnologe analysiert vor allem marktführende, nachhaltige Aktien, wenn er nicht Tennisbälle verblüffend genau da hinschlägt, wo sie landen sollen.

 

RONALD ZISSER

Ronald Zisser ist Diplom-Volkswirt und schreibt seit Anfang 2010 für ECOreporter.de. Nach dem Studium mit den Schwerpunkten Umweltpolitik, Finanzierung und Umweltmanagement hat er in dem Bereich der Analyse von Beteiligungsangeboten gearbeitet. Er ist der einzige bekannte Westeuropäer, der Wertpapierprospekte tatsächlich vollständig liest, bevor er seine Meinung kundtut.

 

LANA FASSBENDER

Lana Fassbender ist erst seit September 2020 bei ECOreporter, und schon prägt die stilsichere Sozialwissenschaftlerin den bildlichen und sprachlichen Ausdruck mit neuen Ideen. Sie bringt sogar Google dazu, ECOreporter weit oben zu platzieren, wenn man etwas sucht, das mit nachhaltiger Geldanlage zu tun hat.

 


Was ist ECOreporter?

Gestartet 1999, befasst sich der ECOreporter-Verlag aus Dortmund seitdem ausschließlich mit nachhaltiger Geldanlage.
Die Haupteinnahmequelle sind die Abonnements der Leserinnen und Leser für die Internetseite ECOreporter.de. Die Abos kosten zwischen knapp 100 und gut 400 Euro pro Jahr. Wegen der Einnahmen aus den Abos ist ECOreporter nicht von Finanzanbietern abhängig – eine wesentliche Voraussetzung für kritischen Finanzjournalismus. Der Verlag gehört dem Gründerehepaar. Es gibt keine Beteiligungen von und an ECOreporter – auch das ist eine Voraussetzung für Unabhängigkeit. ECOreporter gibt die Daten von Leserinnen und Leser nicht weiter.

Der Verlag hat die journalistische Selbstverpflichtungserklärung zum Pressekodex und zu den Grundsätzen zum Redaktionsdatenschutz gegenüber dem Deutschen Presserat abgegeben. Das wirtschaftliche Hauptstandbein des Verlags macht ECOreporter.de zu einer Besonderheit in der Deutschen Medienlandschaft: Die Leserinnen und Leser bezahlen dafür, ECOreporter.de im Internet zu lesen.

ECOreporter betreibt auch keine Affiliate-Werbung: Wenn ECOreporter nach einer gründlichen Analyse Produkte mit einer guten Note bewertet, wird kein Link zum Produktanbieter geschaltet. Infolgedessen bezahlt kein Anbieter dafür, dass ECOreporter Leserinnen oder Leser per Link auf andere Seiten verweist. Wir akzeptieren außerdem keine Werbepartner, die den ECOreporter-Nachhaltigkeitszielen wiedersprechen.

Was will ECOreporter?

ECOreporter will die Welt ein Stück nachhaltiger machen. Das ist das bestimmende Unternehmensziel. Gewinn, Größe, Renommée oder Rechtsform sind diesem Ziel untergeordnet.

ECOreporter geht davon aus, dass das Finanzsystem ein wichtiger Hebel ist, um die Wirtschaft in Richtung Nachhaltigkeit zu steuern. Anleger und Anlegerinnen, ob privat oder institutionell, sowie Berater und Beraterinnen sollen sorgfältig recherchierte Informationen über nachhaltige Geldanlagen und ihre Wirkungen erhalten. Diese Informationen soll die Zielgruppe dazu nutzen können, so zu investieren, dass ihre Investments nachhaltige Wirkung erzeugen.

Eine kritische, unabhängige Stimme zu sein ist uns wichtig. Wir legen Wert darauf, unsere Informationen sorgfältig zu recherchieren und sachlich und fair zu präsentieren. Die Redaktion soll zu jeder Zeit ihre eigene Meinung vertreten. Wir wollen vollständig hinter dem stehen, was wir schreiben.

ECOreporter zeigt mit konkreten Informationen Möglichkeiten für Investments. Da Rendite, Sicherheit und Liquidität wichtige Kriterien für die Attraktivität einer Kapitalanlage sind, decken die ECOreporter-Berichte und Analysen auch dieses Feld selbstverständlich ab.

Wie unterstützen Sie ECOreporter?

Bestellen Sie einfach das ECOreporter.de-Abonnement im Internet.
Unser Versprechen: Unabhängige Recherche, Analyse, Berichte. Tagesaktuell und mit der Erfahrung seit 1999.
Hier geht es zur Abo-Seite:
www.ecoreporter.de/premium-abo-bestellen/

 

Impressum

für ECOreporter.de, Newsletter ECOreporter.de, umweltfonds.de, umweltaktie.de, oeko-invest.de

Herausgeber

ECOreporter GmbH


Post- und Rechnungsanschrift:

Semerteichstraße 60
44141 Dortmund

Tel.: 0231 / 477 359 60
Fax: 0231 / 477 359 61
E-Mail: info@ecoreporter.de

Eingetragen beim Amtsgericht Dortmund unter der Registernummer HRB 29588 und vertreten durch den Geschäftsführer Jörg Weber.
Umsatzsteuer-ID: DE 220808713


Redaktion

Jörg Weber (Verantwortlich i.S.d.P.)

Michael Rensen

Lucas Fuhr

Ronald Zisser

Wilhelm Hensel

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x