Die Deutsche Post DHL Group hat besonders international im letzten Jahr gute Geschäfte gemacht. / Foto: pixabay, Scanpix

  Nachhaltige Aktien, Aktien-Favoriten

Deutsche Post DHL Group mit Rekordergebnis – Normalisierung des Geschäfts erwartet

Für die Bonner Deutsche Post DHL Group war 2022 ein weiteres Rekordjahr. Der ECOreporter-Aktien-Favorit will nun die Dividende erhöhen und sein Aktienrückkauf-Programm ausweiten. Im laufenden Geschäftsjahr 2023 wird die Situation aber angespannter.

Dank ihres Auslandsgeschäfts konnte die Post 2022 das vom Management prognostizierte operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 8,4 Milliarden Euro erreichen und damit das Vorjahresergebnis um knapp 6 Prozent übertreffen, wie der Konzern am heutigen Donnerstag mitteilte. Unter dem Strich wuchs das Nettoergebnis von rund 5,1 auf knapp 5,4 Milliarden Euro. Der Umsatz legte um 16 Prozent auf 94 Milliarden Euro zu.

Briefversand in Deutschland belastet

Die Dividende will die Post nun um 5 Cent auf 1,85 Euro erhöhen. Bis Ende 2024 möchte der Konzern außerdem Aktien im Wert von 3 Milliarden Euro zurückkaufen – 50 Prozent mehr als bislang veranschlagt.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

07.03.23
 >
27.12.22
 >
16.12.22
 >
15.03.23
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x