Ist die Beteiligung am Erwerb der Rechte zweier Solar-Projetentwicklungen ein attraktives Angebot? / Symbolbild: Pixabay

  Crowd-Investment

Dr. Hack - Crowdinvesting für zwei neue Solarprojekte mit 6 % Zins

Die Unternehmensberatungsgesellschaft Dr. Hack mbH will die Rechte für zwei Solar-Projektentwicklungen erwerben. Zur Finanzierung des Vorhabens bietet das Unternehmen aus Bayern ab 100 Euro Nachrangdarlehen an. Deren Zinssatz beträgt 6,0 Prozent pro Jahr bei einer Laufzeit von rund 2,5 Jahren. Wie hoch sind die Risiken? Welche Punkte fallen auf?

Anbieterin und Emittentin der Nachrangdarlehen „Solarprojekte Deutschland - vierte Tranche“ ist die Unternehmensberatungsgesellschaft Dr. Hack mbH aus Schirmitz in Bayern. Ihre Geschäftstätigkeit ist laut Vermögensanlagen-Informationsblatt (VIB, Stand: 21.6.2022) die Unternehmensberatung, die Durchführung von Beratungen aller Art, soweit diese nicht genehmigungspflichtig sind, sowie die Verwaltung eigenen Vermögens und die Beteiligungen an anderen Unternehmen.

Die Anlagestrategie besteht laut VIB darin, Projektrechte zum Bau von Photovoltaikanlagen zu erwerben, weiterzuentwickeln und nach der Realisierung durch die Veräußerung Gewinne zu erzielen. Das Emissionsvolumen der Nachrangdarlehen „Solarprojekte Deutschland - vierte Tranche“ beträgt 1 Million Euro.

Solarprojekte mit zusammen 35 Megawattpeak

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

06.07.22
 >
24.06.22
 >
08.11.21
 >
22.04.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x